Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Werbung für Medien und Marken – Gegengeschäfte als Basis von Medienkooperationen

11. Juni 2018

| €180 - €250

Sie sind verantwortlich für die Werbung in einem Medienunternehmen? Dann haben Sie mit Gegengeschäften oder auch Barter-Deals zu tun. Was das ist? Ein Gegengeschäft ist ein Tauschgeschäft zwischen zwei Unternehmen. Getauscht werden Wert gegen Ware, Ware gegen Ware oder Dienstleistungen gegen Wert oder Ware. Im Marketingbereich können bspw. Banner, Content, Inserate oder TV-Werbezeit getauscht werden. Meist findet kein Zahlungsstrom statt. Trotzdem muss ein Gegengeschäft ordnungsgemäß verbucht werden. Was ein Gegengeschäft ist und wie es abgewickelt wird, erfahren Sie in diesem Einführungsseminar.

Referentin:
Mag. Angela Schuh-Haunold

Mag. Angela Schuh-Haunold hat über 25 Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Kommunikation, Werbung, Marketing und Vertrieb. Neben ihrer Tätigkeit als Pressesprecherin der Universität Wien sammelte sie Erfahrungen bei „Der Standard“, beim „trend/profil/Orac Verlag“, war Vertriebsleitern in der „Mediaprint“, Geschäftsbereichsleiterin für Vertrieb & Marketing in der „Verlagsgruppe NEWS“ und Beraterin des „DPV Deutscher Pressevertrieb Hamburg“. Sie ist Unternehmensberaterin und bietet Consulting mit den Schwerpunkten „Marketing“ und „Vertrieb“ für Verlage an. Zu ihren Kunden zählen kleinere Verlage und Start-ups ebenso wie große Verlagshäuser. Darüber hinaus hat Sie sich auf die Bereiche „Mediation und Konfliktmanagement“ und „Business-Coaching“ spezialisiert.

www.schuh-haunold.at

Termin:

Mo. 11. Juni 2018, 09:30-11:30 Uhr

Veranstaltungsort:

VÖZ-All Media Service GmbH
Schottenring 12, Top 5, 1010 Wien, Österreich

Teilnehmerzahl:

5-8

Kosten pro Teilnehmer:

EUR 180,- (für VÖZ und ÖZV-Mitglieder) / EUR 250,- (regulärer Preis)
Preise zzgl. 20% USt.

Anmeldeschluss:

14. Mai 2018